// Bruckbauer & Hennen - Ausstellung zum Tag des offenen Denkmals 2010 „Die Jüterboger Pferdebahn“

"Kultur in Bewegung - Reisen, Handel und Verkehr" lautete das Motto des Tags des offenen Denkmals am 12. September 2010. Damit stand erneut ein Thema im Zentrum des Denkmaltags, das durch seine Vielseitigkeit bestach. Veränderungen durch neue Einflüsse von außen prägen die Entwicklung unserer Kultur und des städtischen Lebens. Dazu gehören nicht nur Bauwerke von fremden Baumeistern, sondern auch Fortschritte im städtischen Leben, wie die ersten Anfänge des Öffentlichen Personennahverkehrs in den Städten und Gemeinden.

Am 21.3.1897 wurde in Jüterbog der Fahrbetrieb einer Pferdebahn aufgenommen. Zuvor diskutierten die Verantwortlichen in der Stadt einige Jahre über die Vor- und Nachteile des Bahnbetriebes. Letztendlich überwog das Argument der stadtferne Lage des Bahnhofs Jüterbog – Knotenpunkt in Richtung Berlin, Leipzig, Dresden und Zossen – und so kam es zur ersten Fahrt der Pferdebahn.

Die Existenz der Pferdebahn hielt mit Unterbrechungen etwas über 30 Jahre an. In dieser Zeit gab es für die Betreiber und Stadtverantwortlichen des öfteren Schwierigkeiten, die überstanden werden mussten. an die Zeit der Pferdebahn erinnern vor allem historischen Postkarten und der alte Straßennamen wie „Pferdestraße“.

Mit der Ausstellung vom 12.9. bi 3.10.2010 wurden Impressionen gezeigt, wie einst die Pferdebahn durch Jüterbog zuckelte und Einwohner und Gäste von und zum Bahnhof transportierte.

Wir übernahmen die inhaltliche und grafische Gestaltung der Plakate sowie die Organisation der Umrahmungsveranstaltung und die Öffentlichkeitsarbeit in enger Zusammenarbeit mit dem Kulturquartier Mönchenkloster in Jüterbog.

Aktuelles

IMAGE

Realisierungswettbewerb „Vorstadt Damm“ der...

Die Stadt Jüterbog beeindruckt durch die Geschlossenheit der Altstadt, die eine hohe Dichte an qualitätsvoller Altbausubstanz aufweist, sowie den klar...
IMAGE

Sanierung der Wiesenschule Jüterbog

Prozessbegleitung und Fördermittelakquise durch die Bruckbauer & Hennen GmbH. Das Projekt wird durch eine Kombinationsförderung aus verschiedenen...
IMAGE

Realisierungswettbewerb Um- und Ausbau...

„Gemeinsamkeit schützt vor Einsamkeit“ ist das Leitbild der Wilhelm-Gentz-Grundschule Neuruppin. Nach der inklusionsgerechten Sanierung des Schulhofes,...
IMAGE

Fortschreibung des Integrierten...

2017 schrieb die Bruckbauer & Hennen GmbH das 2008 beschlossenes INSEK „ALTE WERTE – NEUE WEGE“ STRATEGIE JÜTERBOG 2020 der Stadt Jüterbog fort....